DGCH Logo

DGCH
Deutsche Gesellschaft für Chirurgie

Pressemeldungen der DGCH

Berlin – Professor Dr. med. Jörg Fuchs hat am 1. Juli 2017 für ein Jahr die Präsidentschaft der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) übernommen. Der Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie und Kinderurologie am... weiterlesen

München – Angehörige von Organspendern haben jetzt erstmals auch in Deutschland die Möglichkeit, sich vor oder nach ihrer Entscheidung zur Organentnahme vom „Netzwerk Spenderfamilien“ beraten zu lassen. Der neue Verein hat im Rahmen des 134.... weiterlesen

München – Männer über 65 Jahre können demnächst an einer kostenlosen Ultraschall-Untersuchung zur Früherkennung eines Aneurysmas der Bauchschlagader teilnehmen. Etwa zwei von 1.000 Männern wird danach zu einer Operation geraten, die einem... weiterlesen

München – Die Ärzteinitiative „Klug entscheiden“ erarbeitet derzeit Empfehlungen gegen Über- oder Unterversorgung in der Medizin. Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) engagiert sich schon seit vielen Jahren dafür, überflüssige... weiterlesen

München – Mit einem Benefizlauf für Organspenden haben Teilnehmer des Chirurgenkongresses in München gestern den Startschuss für die Gründung eines neuen Vereins für Angehörige von Spendern gegeben. Der Verein «Netzwerk Spenderfamilien» will künftig... weiterlesen

München, März 2017 – Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e.V. (DGCH) erinnert in einem aktuell erschienenen Gedenkband an 308 jüdisch-chirurgische Mitglieder, die während der NS-Zeit Diskriminierung und Verfolgung ausgesetzt waren und zum Teil... weiterlesen

München – Der Austritt der Briten aus der Europäischen Union – der so genannte „Brexit“ – wirft nicht nur in Politik und Wirtschaft ernste Fragen auf. Auch unter den europäischen Ärzten und Pflegekräften herrscht Unruhe. Denn derzeit profitiert das... weiterlesen

München, März 2017 – In Deutschland steigt die Zahl der Menschen, bei denen Medikamente zur Behandlung der Osteoporose schwere Komplikationen am Kiefer auslösen. Warum es zur sogenannten Osteonekrose des Kiefers kommt, welche Behandlungsmethoden es... weiterlesen

München – Neue Technologien und gestiegener Qualitäts- und Leistungsstandard haben die Chirurgie in Deutschland immer sicherer und effizienter gemacht. Doch die Rahmenbedingungen sind heute schlechter als in der Vergangenheit: Zu viel Bürokratie, der... weiterlesen

Berlin, März 2017 – Seit einigen Jahren sind Mindestmengen umstrittenes Thema in der Chirurgie. Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e.V. (DGCH) und der Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC) warnen vor einer generellen Ausweitung der... weiterlesen

München – Laufen fürs Leben: Unter diesem Gedanken steht der Organspendelauf, der anlässlich des 134. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) am 22. März 2017 ab 16.30 Uhr in München stattfindet. Interessierte aus München und... weiterlesen

Berlin, Dezember 2016 – Unter der Ökonomisierung der Medizin leiden Kinderkliniken besonders. Einer Umfrage zufolge mussten rund 40 Prozent ihre Betreuungskapazitäten in 2015 wegen Personalmangels reduzieren. Jetzt schreibt eine neue... weiterlesen

Berlin, Dezember 2016 – Zunehmender Personalmangel in der Pflege, auf Stationen und im Operationsdienst bei gleichzeitig wachsender Behandlungsbedürftigkeit einer älter werdenden Bevölkerung: Die Leistungsverdichtung in der operativen Medizin hat... weiterlesen

Berlin, 14.09.2016: Der aktuelle DIN-Normenentwurf zu Raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) im OP droht bestehende Qualitätsstandards der Hygiene zu untergraben. Chirurgen und Krankenhaushygieniker kritisieren den Entwurf (DIN 1946-4-2016) des... weiterlesen

Berlin, 30. Juni 2016 – Professor Dr. med. Tim Pohlemann ist ab sofort neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) 2016/2017. Der Direktor der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie am Universitätsklinikum des... weiterlesen

Berlin, April 2016 – Die Anzahl von Frauen in medizinischen Führungspositionen hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Obwohl Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen in Chefetagen noch immer unterrepräsentiert sind, steigt der Anteil... weiterlesen

Berlin, April 2016 – Wird an der Wirbelsäule zu häufig operiert? Um Patienten mehr Sicherheit zu geben, will das Versorgungsstärkegesetz für sogenannte „mengenanfällige“ Eingriffe den Anspruch auf eine ärztliche Zweitmeinung verankern. Welche... weiterlesen

Berlin – Darmkrebspatienten mit einer Hirnmetastase hatten in der Vergangenheit oft nur noch wenige Wochen zu leben. Moderne lokale Therapien wie Operation und Radiochirurgie haben die Überlebensaussichten deutlich verbessert, sodass mittlerweile... weiterlesen

Berlin – Eine ungenügende Ausbildung der Hüftgelenkpfanne ist die häufigste Fehlbildung bei Neugeborenen. Je früher die drohende Fehlstellung erkannt wird, desto besser die Heilungschancen. Obwohl spätestens die Vorsorgeuntersuchung U3 eine... weiterlesen

Berlin – Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) beklagt zunehmende Spannungen zwischen Chefärzten und Klinikgeschäftsleitungen. Wie eine Umfrage des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC). ergab, empfindet fast ein Drittel der... weiterlesen

Archiv