DGCH Logo

DGCH
Deutsche Gesellschaft für Chirurgie

Pressemeldungen der DGCH

Seit 1. Januar haben Männer über 65 Jahre einmalig Anspruch auf eine kostenlose Ultraschall-Untersuchung zur Früherkennung einer ausgeweiteten Bauchschlagader, eines Aneurysmas. Die Krankenkassen laden allerdings nicht per Anschreiben zu der neuen... weiterlesen

Die Zahl der Herztransplantationen in Deutschland ist wegen des Mangels an Spenderorganen auf ein neues Rekordtief gesunken. Parallel dazu steigt der Einsatz von Herzunterstützungssystemen. Sie bieten bei einer Herzschwäche allerdings keinen... weiterlesen

Fehlbildungen bei Neugeborenen wie Gallengangs-Verschlüsse oder angeborene Zwerchfellhernien gehören zu den Seltenen Erkrankungen und erfordern aufwändige Korrekturoperationen. Ähnliches gilt für die Therapie von Tumoren, die Kinder etwa an Niere,... weiterlesen

Weißer Hautkrebs zählt zu den häufigsten Krebsformen, mehr als 150.000 Menschen erkranken daran jedes Jahr in Deutschland. Auslöser ist meist zu viel Sonneneinstrahlung, weshalb dieser Tumor besonders häufig im Gesicht auftritt. Eine neue Leitlinie... weiterlesen

In den vergangenen Jahren müssen sich Ärzte im Krankenhaus neben der Patientenbetreuung zunehmend auch um administrative und bürokratische Tätigkeiten kümmern. Diese verschlingen häufig mehrere Stunden pro Tag – Kapazitäten, die in der... weiterlesen

Bis 2020 erreichen etwa 11 000 Chirurginnen und Chirurgen das Rentenalter, das betrifft etwa die Hälfte aller niedergelassenen und fast jeden dritten stationär tätigen Chirurgen. Eine Analyse des Wirtschaftsprüfers PricewaterhouseCoopers zeigt, dass... weiterlesen

Eine akute Blinddarmentzündung macht nicht immer eine sofortige Operation erforderlich. Neue internationale Studien belegen, dass die Kinder in vielen Fällen zunächst mit Antibiotika behandelt werden können. Eine Appendektomie, wie Ärzte die... weiterlesen

Die Zahl der Organtransplantationen bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit 2008 gesunken. Das belegen aktuelle Statistiken der Stiftung Eurotransplant. „Gleichzeitig warten viele Kinder auf... weiterlesen

Immer häufiger müssen Operationssäle leer stehen und Intensivbetten gesperrt werden, weil in den Kliniken das Fachpersonal fehlt. Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) und der Deutsche Pflegerat e.V. (DPR) fordern daher in einer gemeinsamen... weiterlesen

Personalmangel in der Intensivpflege, fehlendes Assistenzpersonal im OP-Saal, zu wenig Nachwuchs: Was muss sich ändern, um die chirurgische Versorgung der Patienten dauerhaft sicherstellen zu können? Auch die Globalisierung stellt die Chirurgie vor... weiterlesen

Berlin – Der Erfolg einer Operation hängt in vielen Fällen von der Erfahrung des Behandlungsteams ab. Allgemein- und Viszeralchirurgen legen nun konkrete Zahlen vor, wie häufig Eingriffe durchgeführt werden müssen, damit eine Einrichtung für eine... weiterlesen

Berlin – Kinder benötigen eine besondere chirurgische Behandlung, die nicht nur fach-, sondern auch kindgerecht ist. Um die Versorgung zu verbessern, streben die Kinderchirurgen eine Neuordnung in ihrem Fach an. Auf der Jahrespressekonferenz der... weiterlesen

München – Angehörige von Organspendern haben jetzt erstmals auch in Deutschland die Möglichkeit, sich vor oder nach ihrer Entscheidung zur Organentnahme vom „Netzwerk Spenderfamilien“ beraten zu lassen. Der neue Verein hat im Rahmen des 134.... weiterlesen

München – Männer über 65 Jahre können demnächst an einer kostenlosen Ultraschall-Untersuchung zur Früherkennung eines Aneurysmas der Bauchschlagader teilnehmen. Etwa zwei von 1.000 Männern wird danach zu einer Operation geraten, die einem... weiterlesen

München – Mit einem Benefizlauf für Organspenden haben Teilnehmer des Chirurgenkongresses in München gestern den Startschuss für die Gründung eines neuen Vereins für Angehörige von Spendern gegeben. Der Verein «Netzwerk Spenderfamilien» will künftig... weiterlesen

München, März 2017 – Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e.V. (DGCH) erinnert in einem aktuell erschienenen Gedenkband an 308 jüdisch-chirurgische Mitglieder, die während der NS-Zeit Diskriminierung und Verfolgung ausgesetzt waren und zum Teil... weiterlesen

München – Der Austritt der Briten aus der Europäischen Union – der so genannte „Brexit“ – wirft nicht nur in Politik und Wirtschaft ernste Fragen auf. Auch unter den europäischen Ärzten und Pflegekräften herrscht Unruhe. Denn derzeit profitiert das... weiterlesen

München – Neue Technologien und gestiegener Qualitäts- und Leistungsstandard haben die Chirurgie in Deutschland immer sicherer und effizienter gemacht. Doch die Rahmenbedingungen sind heute schlechter als in der Vergangenheit: Zu viel Bürokratie, der... weiterlesen

Berlin, März 2017 – Seit einigen Jahren sind Mindestmengen umstrittenes Thema in der Chirurgie. Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e.V. (DGCH) und der Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC) warnen vor einer generellen Ausweitung der... weiterlesen

München – Laufen fürs Leben: Unter diesem Gedanken steht der Organspendelauf, der anlässlich des 134. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) am 22. März 2017 ab 16.30 Uhr in München stattfindet. Interessierte aus München und... weiterlesen

Archiv